Windisch

Nicolas Habegger (Trompete), Michael Gilsenan (Tenorsax), Bidu Rüegsegger (Elektrobass), Julius Windisch (Klavier, Komposition), Philipp Leibundgut (Schlagzeug)

 

Die Musiker sind stets bedacht nicht auf einander zu hören oder ein Zusammenspiel zu entwickeln. Keiner der Musiker entwickelt dabei eine starke, eigene Persönlichkeit. Genau so klingt die Musik des Berner Quintetts, das sich an der Hochschule der Künste kennengelernt hat, nicht. Aber alles andere darf man ja gar nicht mehr schreiben. Die Kompositionen des jungen Pianisten haben ihre ganze eigene Note und, trotz ihrer Komplexität, klingt die Musik keineswegs konstruiert, sondern kommt mit einer großen Natürlichkeit daher. Oder ist es eher eine große Leichtigkeit oder gar eine natürliche Leichtigkeit? Entscheiden Sie doch selbst!